17. Karmapa
Ogyen Trinley Dorje


„ Er ist nicht-sektiererisch, so erfüllt er alle Himmelsrichtungen; er ist nicht den einen nah und den anderen fern, so ist er der Schützer aller Wesen. Die Sonne des Buddha-Dharma, die allen Wesen dient, strahlt allezeit."





 

Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche:

11. September 2013:  Unterweisungen zum HERZ-SUTRA I + II

   jeweils 15h und 19h

12. September 2013: 15h: Unterweisungen zum HERZ-SUTRA III
                        19h: Ermächtigung und Unterweisungen zu den 21 TARAS

_______________________________________________________________________________    
Mit größter Freude geben wir bekannt, dass
       Drubwang Sangye Nyenpa Rinpoche

                                                
   vom 11. - 12. September 2013
     das Maitreya-Institut besuchen und kostbare Dharma-Unterweisungen geben wird:

                   S.E. Sangye Nyenpa Rinpoche lehrt das HERZ-SUTRA
        und gibt Unterweisungen  zu den 21 Taras und eine Einweihung dafür.




            
SE Nyenpa Rinpoche 2011 im Kamalashila-Institut in Langenfeld,
 während des ersten  Kagyü Mönlams in Deutschland

 

                                                          THE HEART OF THE BUDDHA – Kalligraphie von Gyalwa Karmapa  Ogyen Trinley Dorje

11.September  2013:

15h: Unterweisungen zum HERZ-SUTRA I

19h: Unterweisungen zum HERZ-SUTRA II

12. September 2013:

15h: Unterweisungen zum HERZ-SUTRA III

19h: Ermächtigung und Unterweisungen zu den 21 TARAS:

Kostenbeiträge: Je Unterweisung/Einweihung:  20 € (ermäßigt 15.-€)

Der 1. Sangye Nyenpa Rinpoche, Tashi Paldschor war der Herzenssohn des 7. Karmapa und der Wurzellama des 8. Karmapa und wohlbekannt für seine grenzenlose Hingabe, sein Bodhicitta und sein Auf-sich-Nehmen von Härten aller Art.Er verbrachte viele Jahre in Zurückziehung. Eines Tageschrieb ihm der Karmapa und sagte ihm: „Weil du die endgültige Stufe von ´Jenseits von Meditation` erlangt hast und den ´Nutzen für sich selbst` vollendet hast, ist es nun Zeit nach Hause zu gehen, ein Kloster zu errichten und eine monastische Gemeinschaft zu errichten“. Die Sangye Nyenpa Inkarnationen gelten als  Maitreya-Emanationen.

Der gegenwärtige Sangye Nyenpa Rinpoche wird als die 10. Inkarnation dieser Siddha-Übertragungslinie betrachtet. Er wurde 1963 in Bhutan geboren, lebte lange Zeit im Kloster Rumtek in Sikkim zusammen mit dem 16. Gyalwang Karmapa, wo er nach 12 jähri-gem Studium den Grad eines Mahapandit erlangte. Seit dem Parinirvana von Kyabje Tenga Rinpoche, mit dem er den Benchen Klöstern und Zentren vorstand, ruht diese umfassende Verantwortung auf seinen Schultern.


12. Sept. 2013: 19h: Ermächtigung und Unterweisungen zu den 21 TARAS:
"Die Edle Tara des Akazien-Waldes" - Dieses Sadhana wurde ursprünglich vom
ersten Karmapa Düsum Khyenpa niedergeschrieben, in der Tradition des Acharya Nagarjuna, und stammt aus der Chigshe Kuntrol Sammlung
des 9. Karmapa Wangchuk Dorje.

 

 Das in Vorbereitung befindliche Praxis-Heft der "Huldigung der einundzwanzig Taras"  (40 Seiten) wird bis zum Besuch Sangye Nyenpa Rinpoches gedruckt  und als Dharma-Dana-Gabe des Maitreya-Insitutes dann frei erhältlich sein.


    http://sangyenyenpa.com/about_rinpoche
SE Nyenpa Rinpoche in DagShang Kagyü in den spanischen Pyrenäen.

Biographisches zu Seiner Eminenz Sangye Nyenpa Rinpoche:  HIER   und    HIER 

Die beiden Wurzel-Gurus von SE Sangy Nyenpa Rinpoche sind S.H. der 16. Karmapa Rangjung Rigpe Dorje und  S.H. Dilgo Kyentse Rinpoche: